Willkommen in der Friedhofskapelle

Ich betrete die Friedhofskapelle an einem sonnigen Tag, und ein freundlicher, lichtdurchfluteter Raum empfängt mich. Das Glasbaustein-Mosaik, welches die komplette Südseite ziert, findet sich auch im Fußboden wieder. Freundliche, leichte Pastelltöne, wo das Auge auch hinsieht.

Schwer genug drückt der Anlass des Besuches auf den Schultern, da bin ich froh, dass die Umgebung nicht auch noch düster ist.

Mir fällt auf, wie liebevoll die Abschiedsräume gestaltet sind. In Ruhe kann ich am Sarg des Verstorbenen oder der Verschiedenen verweilen. Auch liegen schöne, mit Sorgfalt ausgewählte Bücher für Groß und Klein bereit, die den Hinterbliebenen in ihrer Trauer Halt geben können – ich darf sie mir sogar ausleihen.

Das Auferstehungskreuz an der Nordseite der Kapelle, die bei einer Beerdigung über dem Sarg oder der Urne zu schweben scheint, drückt so viel Hoffnung, Ruhe und Zuversicht aus, dass allein ihr Anblick mir viel Trost spendet.