Es schmeckt!

Das Mittagessen wird von einem Unternehmen vor Ort zubereitet und geliefert. Hierbei ist uns wichtig kulturelle, ethnische und gesundheitliche Aspekte bei der Zubereitung der Speisen zu beachten. 

Zwei Kolleginnen essen mit den Kindern in ihrem Gruppenraum. Jede Mittagsgruppe hat ihre festen Rituale. Wir singen oder sprechen ein Gebet oder Tischvers und decken gemeinsam den Tisch. Die Kinder sind altersentsprechend in diese Abläufe einbezogen.

Nach dem Mittagessen gehen die Kinder Zähne putzen.

Die kleineren Kinder haben die Möglichkeit einen Mittagsschlaf zu halten. Dieser findet im Seelennest statt. Jedes Kind hat eine Bettliege mit Decke und Kissen. Natürlich darf das Kuscheltier von Zuhause nicht fehlen.

Die anderen Kinder spielen in ihren Gruppen. Wir haben uns bewusst zu dieser Form der Mittagszeit entschieden, um den Kindern eine Ruhephase zu ermöglichen. In dieser Zeit kann verstärkt auf die Bedürfnisse der Altersgruppen in den jeweiligen Kleingruppen eingegangen werden, z. B. Bücher anschauen, leise Musik hören oder besondere Mal- und Bastelaktionen wahrnehmen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Kinder diese Ruhephase auch brauchen und verstärkt Puzzle oder Tischspiele machen. Das freie Spiel im Mehrzweckraum ist in dieser Zeit daher auch nicht möglich.