Guten Morgen und willkommen!

Es ist » Donnerstagmorgen, ich bin auf dem Weg in das Gemeindebüro.

Die Sonne scheint und der kleine Weg über die Brücke ist viel zu kurz, um das schöne alte Fachwerkhaus in Ruhe anzusehen. Ich bleibe noch eine Weile stehen, um diesen Anblick zu genießen. Dann gehe ich langsam auf die eindrucksvolle dunkelgrüne Holztüre zu und drücke die Schelle.

Eine junge, sehr freundliche Frau öffnet mir. Ich kenne sie schon, sie ist unsere Gemeindesekretärin » Frau Kükenhöner.

Das kleine Büro ist hübsch und zweckmäßig eingerichtet, mein Blick fällt auf die große Uhr an der gegenüberliegenden Wand.

Als das Telefon zwischendurch klingelt, denke ich: „Kann man eigentlich hören, ob jemand lächelt?“ ich glaube, bei Stephanie Kükenhöner schon. Ich bin fasziniert von ihrer überaus freundlichen und geduldigen Art, mit den Menschen am Telefon zu sprechen.

Haben Sie Fragen in Friedhofsangelegenheiten, Sie brauchen eine Patenbescheinigung oder eine Taufurkunde? Wünschen Sie Informationen zu Trauungen oder anderen kirchlichen Traditionen? Sie haben immer donnerstags von 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr die Gelegenheit dazu, diese im Büro zu klären.