Willkommen in unserer Kirche

Als erste Gottesdienstbesucherin am Sonntagmorgen betrete ich unsere Kirche und setze mich in eine der mittleren Bänke. Mein Blick verweilt auf dem großen Christusfenster im Chorraum, dessen bunte Farben heute Morgen durch das hereinstrahlende Sonnenlicht noch schöner als sonst aussehen. Jesus begrüßt jeden Besucher mit einer einladenden Geste. Der rote Farbton aus seinem Gewand wird in der Kirche in verschiedenen Nuancen aufgenommen. Am besten gefallen sie mir in der Decken- und Wandbemalung als Kontrast zu den Weiß- und Grautönen. Die leuchtend roten Bankpolster und der dunkelrote Teppich strahlen Wärme aus. Schön ist sie geworden – unsere Kirche – nach der Renovierung.

Immer wieder neu

Dass wir eine lebendige Kirchengemeinde sind, zeigt sich u. a. an den Wänden. Dort finden sich Spuren der monatlich stattfindenden Geburtstagsgottesdienste, z. B. eine Karte von Lieme mit den Geburtstagskindern rundherum. Vorne steht das „Geburtstagsschiff“, wo die Geburtstagskinder des vorangegangenen Jahres ihre Namen auf zwölf Segel  geschrieben haben. Auch die Namen der Taufkinder finde ich auf kleinen Wimpeln am Schiff. Daneben steht ein Kerzenbaum, auf dem die Friedenskerze gleich im Gottesdienst angezündet wird. Hier werde auch ich nach dem Gottesdienst noch eine Kerze anzünden – ein Grund dazu findet sich immer. Die wohltuende Stille wird jetzt immer wieder von weiteren eintretenden Besuchern unterbrochen. Die Orgel setzt ein, der Gottesdienst beginnt.