Eine der schönsten Pfarren in Lippe

1857 bot sich die Gelegenheit für die Kirchengemeinde Lieme, den ehemaligen Freien
» Steinhof zu erwerben. Seitdem besitzt sie mit dem Pfarr-(Stein)hof auf der Insel zwischen Bega und Ilse ein Pfarrhaus, das auf Grund seiner Lage zu den schönsten des Lipperlandes gezählt werden kann.

Bei der Übernahme des Steinhofes im Jahre 1857 standen auf diesem Hofgrundstück das alte Wohnhaus vom Japanforscher » Engelbert Kaempfer aus dem Jahr 1561, ein Fachwerkhaus von 1749, das heutige » Gemeindebüro, und eine Wagenremise.

Der Kirchenvorstand ließ das alte Kaempfer-Haus im Jahre 1884 abreissen und errichtete an seiner Stelle eine Scheune mit Konfirmandensaal.

Im Jahr 1954 wurde an dieser Stelle dann das Haus gebaut, was noch heute als Pfarrhaus dient. Besuchsgruppen aus Japan kommen immer mal wieder vorbei, um selbst nachzuspüren, wo Engelbert Kaempfer gewirkt hat.

Dieser Geschichte ist unsere Seite » Kaempfer-Hof gewidmet.