Unglück im Kindergarten

Wir sind entsetzt und tief betroffen von dem Unfall, der sich in unserer Kindertageseinrichtung vorgestern am Dienstagmittag ereignet hat. Ein fünfjähriges Kind ist zu Tode gekommen. Trotz sofortiger Alarmierung aller Rettungskräfte (Notarzt, Rettungsdienst, Feuerwehr, Polizei und Rettungshubschrauber) kam jede Hilfe zu spät.

Wir fühlen zutiefst mit den Angehörigen und wissen die Familie des verstorbenen Kindes in fachlich guter Begleitung.

Wir als Kirchengemeinde versuchen in dieser Situation für die Kinder, die Eltern sowie die Erzieherinnen und Erzieher unseres Kindergartens da zu sein. Kolleg/innen der Notfallseelsorge haben uns in den ersten Stunden und auch danach hilfreich zur Seite gestanden.
Wir kooperieren vollumfänglich mit den Behörden, um diesen Unfall aufzuklären.

Gottesdienst

Aufgrund des Unglücks im Kindergarten haben wir uns entschlossen, unseren geplanten Gottesdienst im Ilsepark nicht wie ursprünglich gedacht zu feiern. Statt dessen möchten wir uns als Christen und Christinnen treffen, um unserer Betroffenheit und Bestürzung Raum zu geben. Das Gottesdienst-Team überlegt derzeit, welche Form wir dafür finden.
Fest steht, dass wir uns am am 5. September um 11.00 Uhr draußen vor oder in unserer Kirche versammeln werden.


Veröffentlicht am 2. September 2021 | zurück zur Übersicht